Nov 072018
 

Einladung zum Meinungsaustausch über die Entwicklung der Kleingärten im Stadtgebiet Hoyerswerda. Kleingartenentwicklungskonzept

Tag:                Dienstag, den 20.11.2018

Ort:                 Kleingartenverein „Frohe Zukunft“ Gartengaststätte „Zwiebelschänke“
                        02977 Hoyerswerda   Ackerstraße 31
                                  
Uhrzeit:       17:00 Uhr
                                                                                                                                                                             

Sehr geehrte Kleingartenvorsitzende und Mitglieder,

Die Mitglieder und Stadträte der Freien Wählervereinigung StadtZukunft Hoyerswerda möchten Sie zu einem Meinungsaustausch über die Entwicklung der Kleingärten im Stadtgebiet einladen.

Kleingärten sind für eine „lebenswerte Stadt von mor­gen“ unbedingt zu erhalten und leisten in vielfältiger Form Beiträge zur biologischen Vielfalt und auch als „weicher Stand­ortfaktor“ für das Image einer Stadt. Um dies zu erhalten, ist eine zielorientierte Zusammenarbeit aller Entscheidungsträger (Kleingartenverband, Kleingartenvereine, Stadtverwaltung und Stadtrat) so­wie der Bürgerinnen und Bürger im Kleingartenwesen notwendig.

-Das Kleingartenwesen gehört zum festen Bestand­teil einer integrierten Stadtentwicklungspolitik.

– lm Rahmen eines „integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts” sollte es den Kommunen möglich sein, auch Städtebaufördermittel für den Rück- und Umbau von Kleingartenparzellen zu beantragen.

-Viele Kommunen haben bereits ein Kleingartenentwicklungskonzept als Bestandteil des Städtebaulichen Entwicklungskonzepts vorliegen. Die Stadt Hoyerswerda jedoch nicht, was jedoch eine Voraussetzung für die Bewilligung von Fördermitteln ist. Eine weitere Voraussetzung ist ein entsprechender Eigenanteil der Stadt.

– Es ist an der Zeit eine Diskussion zu eröffnen, mit dem Ziel, das Städtebauliche Entwicklungskonzept in diese Richtung fortzuschreiben.

– Im 1. Quartal 2019 wird zum Thema „Stadtentwicklung Hoyerswerda“ eine Sondersitzung des Stadtrates stattfinden.

– Für 2019 plant die Stadt ein Doppelhaushalt für die Jahre 2019 bis 2020.

Wir sind der Meinung, dass ein weiteres „Aussitzen“ aufhören muss. Dazu sollte jedoch die Initiative von den Kleingartenvereinen und dem Kleingartenverband ausgehen. Die Mitglieder und Stadträte der Freien Wählervereinigung StadtZukunft Hoyerswerda, als Bürger und Entscheidungsträger, möchten dazu ihren Beitrag leisten.

Mit freundlichen Grüßen

Lutz Tantau

Vereins- und Fraktionsvorsitzender

 

 Posted by at 15:49

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.