Mrz 112016
 

Trotz noch offener Finanzierung dem 14 Mio€ Projekt im Stadtrat zugestimmt.

Gut ausgebildete Oberschulabgänger sind die zukünftigen Facharbeiter und Handwerker, die unsere Wirtschaft dringend benötigt .

Hervorragende Ausbildungsbedingungen machen den Besuch einer Oberschule nach absolvierter Grundschule attraktiv und die Entscheidung vieler Eltern, gegen eine Gymnasialausbildung wegen besserer Lernbedingungen für das Kind, leichter.

Der Standort WK I (ehemaliges Konrad Zuse Gymnasium) ist optimal, da ein denkmalgeschütztes Gebäude von architektonische Bedeutung, im Kerngebiet der Stadt, mit einem Neubau eine städtebauliche Aufwertung darstellt.

Lutz Tantau

 Posted by at 06:46

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)