Aug 232016
 

Am 23. August 2016 Bürgergespräch – Thema frei wählbar.

Frau Mrose überbrachte ein Schreiben, in dem Herr Mrose die Bedarfsanalyse zum SEKO und die damit verbundenen Wohnungsplanungen in den Wohnkomplexen kritisiert und Vorschläge unterbreitet.

Hier eine kurze Zusammenfassung:
-Bedarfsanalyse an Wohnraum anhand der Bevölkerungsentwicklung ermittelt.
-Kein Meinungen und Wünsche der Mieter berücksichtigt, was Zuschnitt und Größe betrifft.
-Wohnungen für junge Familien, pflegebedürftige Senioren und ältere Bürger vorsehen.
-Aufwertung von Wohnraum durch flexiblen Zuschnitt, Schaffung von barrierefreies Begehen, Anbau von Balkonen.
-Wenn Abriss unabdingbar ist, dann muss eine Aufwertung der vorhandenen Wohnungen in der Neustadt erfolgen, statt Neubau in der Altstadt.
-Sollte sich die bisherige sture Wohnungspolitik fortsetzen hat die Stadt verloren und bedarf einen Führungswechsel.

Lutz Tantau
Vereinsvorsitzender

 Posted by at 20:16

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)